Sonntag, 24. August 2014

Meine erste Jacke- eine "Big Malova"....


Vor gut einem Jahr habe ich bei Nadine in ihrem Blog "Fusseline" die tolle Jacke Malova nach einem Schnitt von Ki-ba-doo entdeckt.
Sie gefiel mir vom Schnitt her total super gut :0)
Da ich ja nun mal keine Modelfigur habe und mit Jacken sowieso Probleme , dachte ich mir, das wär´s!
Aber ich habe bis jetzt ja nur höchstens mal was für meine Tochter genäht, T-Shirts und Langarmshirts...
Irgendwie hab ich mich nicht so recht rangetraut, aber Nadine meinte, wenn man halt ordentlich arbeitet, passt das schon!
Also hab ich mir den Schnitt gekauft und die Materialien über Dawanda besorgt....
Dann lag alles schön verpackt, aber schon zugeschnitten im Karton auf dem Schlafzimmerschrank :0)
Bis letzte Woche, als ich mich endlich aufgerafft habe!


Hier ist das Ergebnis !
Die Jacke ist total schön geworden und passt 1 A
leider sind die Bilder nicht besonders gut geworden, das Licht ist relativ bescheiden hier, es ist dunkel und andauernd schüttet es Wassermassen vom Himmel :0)
Aber ich bin jetzt so stolz, das ich das Ergebnis unbedingt mit euch teilen wollte
Die Anleitung ist super, manchmal wird es eben etwas kniffelig, aber nichts was man nicht hinbekommt, ich war sehr positiv überrascht
selbst meine Tochter, die ja an allem was zu meckern hat, hatte eben mal nichts zu beanstanden :0)
ich habe auf die Taschen die tolle Stickdatei von Anja Rieger mit den Rentieren (Ronja) und Sternen aufgebracht, passend zu den Farben des Innenfutters und der Bündchen
Das Aussenmaterial ist Taslan, ein leichter Nylonstoff, der atmungsaktiv und wind-/wasserabweisend ist, er fühlt sich sehr angenehm an


auf der Rückseite und an den Taschen habe ich Paspelband eingenäht in orange und die Nähte sind in rot abgesetzt
so wirkt die Jacke nicht überladen bunt, aber hat doch ein paar nette Farbtupfer :0)
Wie war das? Mit jeder neuen Aufgabe, die man bewältigt hat, wächst man wieder ein Stückchen mehr? 
In dem Sinne: wagt euch ruhig mal an etwas Neues ran, was man noch nie gemacht hat, das gibt richtig Auftrieb und holt uns aus unseren eingefahrenen Wegen etwas raus! ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, der Winter/Herbst kann jetzt ruhig kommen :0)

Stickdatei: wild im wald und anderswo von Anja Rieger



Mittwoch, 13. August 2014

Quietbook: Michel aus Lönneberga....

Die Begeisterung für Astrid Lindgrens Geschichten hält sich wohl auch noch über die nächsten Generationen :0)
Dieses Buch ist eine Auftragsarbeit und dreht sich ganz 
um "Michel von Lönneberga", 
der stolze Besitzer trägt den gleichen Namen ....

Das Cover zieren Zeichnungen aus original schwedischem Michelstoff (dort heisst er eigentlich Emil
und durch den Namenszug ist es ein sehr persönliches Geschenk

Hier wird die schwedische Flagge gepuzzelt

... mit Klettband

der Hof Katthult, 
das Tor lässt sich öffnen und das haus kann man aufklappen


Körbe für die Hühnereier vom Hof
hier können die Zahlen und Mengen von 1-5 gelernt werden

Seht ihr, wo sich die Eier verstecken?
Hinter Büschen, Steinen,...

im Hühnerstall ist auch was los....

nochmal zwei Seiten:
im Kleiderschrank findet man Michels Klamotten -Mütze,Hose,Jacke, Schuhe - und kann damit Michel anziehen
seine Büchse darf natürlich nicht fehlen....

der Apfelbaum aus dem Garten
man kann die Äpfel auf kleine Haken hängen, im Baum versteckt sich eine kleine Eule

Schuhuuu...

Den besten Ausblick über Mariannelund hat natürlich
 Ida

... an der Fahnenstange
man kann sie mit einem Druckknopf befestigen


huch, da hätte ich beinahe die Rückseite vergessen:
Michel in der Suppenschüssel...

nach unserem Schwedenurlaub bin ich jetzt endgültig "Lindgren" - geschädigt :0)
Wie gefällt euch das Buch? Über Kommentare freue ich mich immer...

Donnerstag, 7. August 2014

Impressionen aus Eksjö/ Schweden

Eksjö ist einfach sehenswert , sie liegt in Småland und ist auch die Hauptstadt der Kommune Eksjö
Informationen auf deutsch: hier
Als alte Garnisonsstadt waren bzw. sind die småländischen Husaren hier stationiert
Eksjö ist auch eine der drei ältesten Holzstädte Schwedens, fast der gesamte Stadtkern steht unter Denkmalschutz...

Die Wachtparade in Eksjö, im Sommer Samstags um 11:30 Uhr
die Husaren reiten dem Musikzug voran

Sogar, wenn man nicht unbedingt auf Marschmusik steht:
es ist einfach ein Erlebnis, die Musik war toll...

Nach dem Marsch durch die Stadt wird am Marktplatz vor der Kirche gestoppt und musiziert, sogar die Titelmusik von Robin Hood " Everything i do, i do it for you..." von Bryan Adams wurde gespielt....


Hier waren wir im "Krusågaarden", man kann dort schön eine Tasse Kaffe, selbstgebackene Waffeln mit Erdbeermarmelade und Sahne oder aber Zimtschnecken verspeisen :0)

Anschliessend kann man noch über den Flohmarkt bummeln, auch handgearbeitet Sachen werden hier verkauft, es lohnt sich!
Die Leute sind supernett...

einfach nur idyllisch, hier sitzt man traumhaft


die Bimmelbahn fährt durch die Stadt und pendelt vom Campingplatz zur Stadt hin und her....


überall alte Holzhäuser, total interessant, wie alt die schon sind und immer noch stehen und bewohnt werden


Hier geht es zum Museum, die Fotoausstellung ist ziemlich beeindruckend, allerdings wechseln die Ausstellungen auch, nähere Infos: hier


ein Blick in der Abendsonne auf "unseren " See

ringsherum nur Blaubeerwälder, schöner gehts nicht!

Beim nächsten Mal berichte ich vom Pippi Langstrumpf Land, also einfach wieder reinschauen!

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...