Dienstag, 31. Januar 2017

Post für mich.....

Ach, manchmal könnte ich den Postboten ja knutschen :0)
Gestern kam ein toller Brief von Julia vom 
mit einem ganz lieben Dankeschön für das Interview an....
Åh, nogle gange kunne jeg postbudet ja kysse: 0)
I går var en stor brev af Julia fra
Etsy shop "AtlasArt"
med en meget kær tak for interviewet ....



Das Travel Journal  ist wirklich ganz toll gearbeitet und eingebunden. Es macht richtig Spass es in die Hand zu nehmen und zu wissen, das es handgearbeitet ist und nicht aus irgendeiner Fabrik stammt. 
Die Postkarten haben eine super Qualität und sind sehr ansprechend, das Gesicht gefällt mir besonders gut :0)
Und der Button findet seinen Platz an meiner "Packs ein" Tasche, passt prima zum maritimen Stoff....
Travel Journalen  er virkelig lavet meget omhyggeligt og bundet. Det er sjovt at tage det i hånden og vide, at det er håndlavede og ikke fra nogen fabrikken.
Postkortene har en super kvalitet og er meget tiltalende, især ansigtet kan jeg godt lide : 0)
Og denne skønt button kommer på min "pakke en" taske , passer fint til maritimt stof....
Vielen lieben Dank nochmal, Julia! 
Hier könnt ihr nochmal das ganze Interview mit Julia lesen: 

So, dann gebe ich noch schnell die Gewinner der drei Gutscheine beim Shop
es sind
Ellen von "Ellens Schneiderstube"
Sabine von "Streuterklamotte"
und Alexandra Ressler von " mamamisas-welt"

Dann gebt mir bitte noch Eure mailadressen, damit ich euch den Gutschein zuschicken kann :0)
Herzlichen Glückwunsch!

Und noch etwas: unsere Aktion "Wir machen klar Schiff" beginnt morgen.
Wer noch mitmachen möchte, kann sich heute noch in unseren Blogs verlinken.
Og en anden ting: vores indsats "Vi gør rent bord" starter i morgen.
De, der ønsker at deltage i, kan stadig linke til vores blogs.

bei Marita von "maritabw macht´s möglich" oder Ingrid von "Nähkäschtle"
Dann mal noch ganz fix verlinken, wir freuen uns auf jeden Teilnehmer!
Ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

Freitag, 27. Januar 2017

Behind Creative Etsy-Shops: Interview mit "ehrtweibchen" und Give Away

Es ist mal wieder Freitag -
ich habe noch ein bisschen Lesestoff für Euch und hoffe, das Ihr wieder mit dabei seid, wenn es heisst:
"Behind Creative Etsy-Shops"
Es ist immer wieder erstaunlich,welche Shops man bei Etsy endecken kann...

Der Etsy-Shop "ehrtweibchen"
 ist diesmal aus Halle(Saale) in Deutschland.
Charlotte Ehrt betreibt ihren kleinen, 
aber feinen Shop bei Etsy seit 2011.
Charlotte ist Spiel- und Lerndesignerin und fertigt 
handgearbeitete Stofftiere, Handpuppen und Taschen 
aus Bio- Baumwollstoffen oder Kleidungsstücken bzw. Gebrauchten Stoffen.

Hier triffst Du Charlotte:
Etsy-Shop "ehrtweibchen"
Twitter
Facebook
Homepage: Charlotte Ehrt - Spiel- und Lerndesign
Ehrtweibchen.de
Spielwiese - nachhaltiges Spieldesign

Erzähl mir ein bisschen von Dir- wer bist Du und was machst Du?
Ich heisse Charlotte Ehrt, bin Spiel- und Lerndesignerin, lebe und arbeite in Halle an der Saale.
Es sind jetzt beinahe 10 Jahre, die ich mein 
kleines Label für Textilkunst und -spielzeug schon betreibe.
 Als Autodidaktin habe ich damals mit dem Nähen und Gestalten 
von kleinen Monstern und Viechern angefangen. 
Dann habe ich meine gestalterische Ausbildung an der Kunsthochschule Halle, Burg Giebichenstein, absolviert.
Neben dem Studium entstanden weitere Recycling-Stofftiere 
und danach habe ich auch mit Produktserien aus neuen Bio- Baumwollstoffen begonnen.

Wie bist Du zu Deinem jetzigen Beruf/ Tätigkeit gekommen?
Ich hab´s studiert...
Und danach war auch relativ schnell klar, dass ich lieber in Eigenregie arbeiten will, um die Dinge, die in meinem Kopf herumschwirren, umzusetzen.
Vorher habe ich einige Zeit am Theater gearbeitet und u.a. Puppen gebaut.
Daher kommt wohl meine Affinität für alles, was Augen hat.
Welche Sachen findet man in Deinem Shop?
Witzige Geschenkideen für sich selbst und andere, Stofftiere von aussergewöhnlichem Charakter und textiles Spielzeug mit Witz und ästhetischem Charme.


Was macht Deine Sachen so besonders?
Eben das ;-)



Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Dir aus?
Mein Arbeitsalltag sieht immer anders aus,je nachdem ob Aufträge anstehen 
oder Ausstellungen vorzubereiten sind. 
Oft mache ich vormittags Organisatorisches
 - Emails, Telefon,Wochenplan, Kundenkommunikation etc. 
Mittag esse ich meist mit meinem Mann zusammen, 
denn er arbeitet auch von zu Hause,aber am anderen Ende der Wohnung. 
Und nachmittags gehts dann weiter,
 oft  auch abends nochmal eine Runde, wenn etwas fertig werden muss.
 Vor Ausstellungen/Messen oder wenn ich mal wieder einen ganzen Schwung
Handpuppen parallel mache, dann sind es auch mal 1-2 Tage die ich
komplett an der Nähmaschine sitze und der Rechner ist nur an, wegen

Emails und zum Musik hören.


Wie wichtig ist Dir Umweltbewusstsein, auch in Bezug auf Deine Materialien und fertigen Sachen?
Das Gestalten von materiellen Dingen bringt auch eine gewisse Verantwortung mit sich.
Ein ökologisches Bewusstsein wird seitens Herstellern gerne Kunden/Verbrauchern zugeschrieben, was auch richtig ist, 
aber auch die brauchen eine Auswahlmöglichkeit auf dem Markt. 
Hier kann ich mit meinem kleinen Deseignerlabel eine Nische besetzen.
Ich arbeite z.B. mit alten Materialien und wiederverwendeten Stoffen
Manchmal ist es dann ein Stoff in meiner Sammlung, der mich zu einem neuen Entwurf animiert.


Ich mag die Kombination neuer und antiker Stoffe.
Sie geben den ehrtweibchen ihren besonderen Charme....
Durch die Vernetzung mit Kolleg.innen ist die Plattform "Spielwiese" für nachhaltiges Spieldesign entstanden. Damit versuchen wir die nachhaltigen Aspekte unserer Arbeit nach aussen und damit den Kunden gegenüber professionell zu vermitteln.

Welche Materialien verarbeitest Du, kaufst Du sie mehr online oder auch lokal?
Überwiegend Textilien - aus jahrelangem Sammeln hat sich ein Stoff- Fundus an Secondhand- Klamotten, Omas Stoffresten und Verschnittresten gebildet.
Denn viele Sachen, die keiner mehr anziehen will, sind der Renner, wenn man eine Tasche oder was zum Kuscheln daraus macht. 
Und Freund.innen, die mir ihre "Kleidersünden" vermacht haben, freuen sich, wenn aus der Jugendweihe- Hose noch ein neues Tier entsteht.
Was magst Du besonders an Etsy, warum verkaufst Du hier?
Ich fühle mich als Gestalterin und Verkäuferin ernst genommen und respektiert.
 Etsy eröffnet mir eine weltweite Reichweite.
Meine Arbeiten sind keine Massenprodukte, das heisst, es gibt keine Massen davon und sie sprechen auch nicht unbedingt grosse Massen an, sondern sind ein Nischenprodukt.

Hast Du auf Etsy auch Lieblingsshops, denen Du folgst oder Lieblingsartikel?
Klar stöbere ich hin und wieder durch die unendlichen Weiten und verliebe mich in die ein oder andere Arbeit von Kollegen.
Besonders grafische Arbeiten sprechen mich an.
Beispiele sind Alinea aus Leipzig: Etsy-Shop "Alinear"
mouse stamp "Yay! Mail for you!"
Sarah Young aus Grossbritannien

oder Hine aus Kanada: Etsy-Shop "Hine"
Print: Les Micros (music) - art microbe paper cutout illustration moss green geekery inkjet band pop biology instrument daphnia wall decor
Was machst Du, wenn Du mal nicht arbeitest? Gibt es "Freizeit" bei Dir?
Freizeit (nach der herkömmlichen Definition) gibt es bei mir glaube ich nicht. Ich würde es in aktive (produktive) und passive (unproduktive) Zeit unterteilen...
Während der letzteren 
sehe ich Pflanzen beim Wachsen zu, trinke Tee in der Sonne, schaue Filme oder gehe ins Museum.

Woher kommen die Ideen für Deine Arbeiten, was inspiriert Dich?
Ich habe einen ganzen Schrank davon, 
den mache ich auf und es fällt was raus
...ja, schön wär´s!
 
 Kreativität ist harte Arbeit fürs Gehirn: man muss es füttern mit Wissen, Eindrücken und Erlebnissen, abwarten und ein wenig streicheln und dann kommt auch was Neues rausgepurzelt, was wiederum geordnet und sortiert werden muss.
 Damit es auf Kommandos hört, muss man es trainieren, lernen, es richtig einzusetzen und ihm natürlich auch Erholung und Ruhezeiten zugestehen...

Woran arbeitest Du momentan, gibt es neue Projekte?
Ich möchte wieder einmal mehr Illustration machen.
Wandgestaltung von Charlotte in der Kinderinsel der Martin Luther Universität, Halle
 Für dieses Jahr steht ein Malbuch auf dem Programm... Gemeinsam mit zwei Kolleginnen,mit denen ich auch auf Messen und Designmärkten aufgetreten bin, wird in diesem Jahr ein Malbuch entstehen- ich freue mich schon sehr darauf.

Gibst Du auch Kurse?
Bisher nicht.

Was machst Du am Liebsten und wie vereinbarst Du Deine Arbeit mit Deinem Privatleben?
Für mich gibt es da nicht viel Unterschied und ich definiere Arbeit auch nicht als etwas Lästiges, was ich erledigen muss, um meinen Feierabend geniessen zu können. 
Arbeit bedeutet für mich Produktivität und das kann alles sein, was ich schaffe/erschaffe. Also auch ein Abendessen kochen oder der Oma eine Karte schreiben.
Mein Leben stellt Aufgaben an mich, die ich mit unterschiedlicher Priorität angehe und
Ich arbeite, also lebe ich oder:
Ich lebe, also arbeite ich
Ich lebe/denke/arbeite, also bin ich....


GIVE- AWAY:
Charlotte war noch so lieb und hat 3 Gutscheine über 5 € für Ihren Shop zur Verfügung gestellt, die ich unter allen Kommentaren hier im Blog auslosen werde :0)

* du hinterlässt einen Kommentar hier im Blog unter diesem Post
*doppelte Kommentare werden gelöscht
*das Gewinnspiel endet am Sonntag, 29.01.2017 um 24:00h
*ausgelost wird am 30.01.2017

Die Gewinner werde ich dann wieder hier im Blog bekanntgeben :0)

Na, dann mal schnell rein in den Lostopf ...


Charlotte freut sich sicher auch, wenn ihr bei facebook ein "Like"  hinterlasst...

Vielen Dank für das tolle und aufschlussreiche Interview, Charlotte!


Dienstag, 24. Januar 2017

Sew Along: " Wir machen klar Schiff" - Frühjahrsputz im Nähzimmer!



Hach ja, wer kennt das nicht?
Stöffchen sind eben nicht nur Stöffchen...
Die leidenschaftliche Nähtante hat sie mit Liebe und Bedacht für ein Projekt ausgesucht, da kann man sich nicht einfach von etwas trennen!
Stoffe muss man einfach fühlen, durch die Hände gleiten lassen und eben lieben!
Und geliebte Sachen wandern eben nicht so einfach in den Mülleimer.
So kommt es dann, das akribisch jeder Schnipsel und jedes kleine Stück gehortet und aufbewahrt wird. Irgendwann erkennt man, das sich nun doch einiges angesammelt hat...
Was also tun?
Auch aus dem kleinsten Fetzen Stoff lässt sich noch etwas kreatives und wunderschönes nähen...
Deshalb sorgen wir jetzt schon einmal für FRÜHJAHRSPUTZ in den Nähzimmern:
"Wir machen klar Schiff!"
...Und laden Euch zu unserer Aktion im Februar ein :0)
WIR, das sind die drei Putzdrachen, die in den Restekisten aufräumen :

Ingrid aus dem "Nähkäschtle"
und ich natürlich, Ulrike von "Ulrikes Smaating"

Wir stellen Euch jede Woche auf unseren Blogs kreative Ideen vor, wie man der Stoffplage Herr wird und nebenbei noch tolle Werke zaubert, die es so nirgendwo zu kaufen gibt!
Wir sind natürlich wahnsinnig neugierig und möchten auch gerne sehen, was bei Euch so aus den vielen Resten entsteht.
Deshalb wird auf allen Blogs eine Linksammlung im ganzen Februar geöffnet sein.
Da bin ich dann aber richtig gespannt auf Eure Werke!
Und damit nicht genug -
wir haben uns gedacht, das es klasse wäre, einen anderen mit seinem selbstgenähten Werk am Ende unserer Aktion zu beschenken.

Alle, die sich bis zum 01.02.2017 hier verlinken, hüpfen in unseren Lostopf.
Jeder bekommt dann in der ersten Februarwoche eine Mail von Marita mit der Nachricht, wen ihr beschenken dürft. Also bleibt alles ganz geheim....
Bis zum 24.02. soll dann alles spätestens verschickt werden, 
so dass wir am 28.02. alle genähten Geschenke verlinken und zeigen können....

Also, mitgemacht! 
Ich hoffe, Ihr seid alle dabei, Euer Nähzimmer braucht schliesslich Platz für neue Stoffe :0)
Dann verlinkt Euch hier mit eurem Mitmach- Post:
"Ich mache mit klar Schiff!",
 wir wären nämlich furchtbar neugierig, 
wie Eure Restekisten, Stoffsammelsurium und Nähzimmer aussehen :0) 

Am 01. Februar könnt ihr einen Blick in unsere Nähzimmer werfen und erfahrt, wie wir unsere Stoffsammlungen und Resteschnipsel verstauen und organisieren.

Das Logo dürft ihr gern mitnehmen, wenn ihr die Aktion fleissig teilen würdet (Instagram, Facebook, Google+,...) wären wir Euch sicherlich nicht böse :0)
Je mehr teilnehmen, umso spannender!





Hvem elsker det ikke??
Stoffer er ikke bare Stoffer ...
Den passionerede syning freak valgte dem med kærlighed og påskønnelse for et projekt,så kan man ikke nemt adskille fra noget!
Stoffer skal bare føles, lade glide gennem dine hænder, og bare elskes!
Og elskede ting som dem migrerer ikke så let i skraldespanden.
Så det er da, at er omhyggeligt bevaret og hamstret hver uddrag og hvert lille stykke. Til sidst man indser, at det nu, men har samlet en masse ...
Så hvad skal man gøre?
Fra den mindste stykke af stof kan man sye nogen kreative og smukke ting...
Derfor sørger vi nu allerede selv for forårsrengøring i vores syeværelser:
"Vi gør rent bord!"
... Og inviterer dig til vores indsats i februar: 0)
Vi, det er de tre som rydder op i resterne af kasser:
Ingrid fra "Nähkäschtle"
Marita af "Maritabw machts möglich"
og jeg, selvfølgelig, Ulrike af "Ulrikes Smaating"
Vi viser dig hver uge på vores blogs kreative ideer til, hvordan man bliver herre af stofplaget og udover laver stadig skønne værker, der eksisterer ingen steder at købe!
Vi er selvfølgelig sindssygt nysgerrig og ønsker at se, hvad I fremstiller af jeres stofrester.
Derfor vil være en linksamling åben i hele februar på alle tre blogs. 
Jeg er helt spændt at ser frem til dine værker!
Og det er ikke alt -
vi troede, at det ville være dejligt, med sin self-made arbejde i slutningen af ​​vores kampagne for at skænke en anden.
Alle, der linker op til 2017/02/01 her ,deltager i vores Sew Along med byttning af gaver.
Alle får derefter i den første uge af februar en mail fra Marita med adressen, hvem du får lov til at lave noget.hende. Så alt er stadig meget hemmeligt ....
Indtil 24.02. bør alt sendes senest af sted
så vi på d. 28.02. viser alle vores gaver i en stor linkparty.
Så deltage!
Jeg håber at alle gør, dit systue bruger endelig plads til nye materialer: 0)
Så du linker du her med din Deltagelses-Post:
"Jeg er med i oprydningen"
 vi er nemlig frygtelig nysgerrig,
shvordan det ser ude i din systue, workplace, stofkasse.....: 0)
Den 1.februar  kan du kaste et blik og lære, hvordan vi gemme og organisere vores stof samlinger og lille bitte stykker i vores systue.
Du må gerne tage vores Logo med og linke den op på din Blog :0)
 ligesom hvis du kunne dele handlingen flittigt (Instagram, Facebook, Google +, ...) vi ville bestemt ikke blive vred: 0)
Jo mere deltager, jo mere spændende!

Montag, 23. Januar 2017

Der Gewinner steht fest....

Julia Braun hat ihren Etsy-Shop "Atlasart" 
am Freitag in der Serie:
Behind Creative Etsy-Shops
bei mir vorgestellt.
Vielen Dank nochmal, Julia, das war ein sehr interessantes Interview von einem tollen und kreativen Shop! 
Es gab eine tolle Verlosung, bei der ich heute  abend den Gewinner gezogen habe:
es ist Gusta vom Blog "facile et beau"

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!
Schreib mir doch bitte, welchen Gewinn du Dir wünschst, ich lege nochmal die LInks zu Julias Shop hier herein:
Julia Braun var med hendes Etsy Shop Atlas Art på
fredag i serien:
Bag Creative Etsy Butikker
fremlagt af mig...
Der var en stor Give-away og jeg har trukken vinderen i dag:
det er Gusta fra bloggen "facile et beau"
TILLYKKE!
Skriv mig venligst, hvad fortjeneste, du du ønsker, sætter jeg igen links til Julias butik i her:


Schaut unbedingt am Freitag wieder bei mir vorbei, wenn es wieder heisst:
Behind Creative Etsy-Shops
Ser absolut på fredag med mig over, når det siges igen:
Bag Creative Etsy Butikker




Freitag, 20. Januar 2017

Behind Creative Etsy-Shops: Interview mit Julia Braun von "Atlas Art" mit toller Verlosung...

Mir ist es eine Herzensangelegenheit
mein Verkaufsportal "Etsy" etwas bekannter bei Euch zu machen.
Deshalb stelle ich Euch einmal in der Woche einen, wie ich finde, tollen Etsy-Shop vor.
In einer weiteren Folge von "Behind Creative Etsy-Shops" habe ich mit 
Julia von "Atlas Art" gesprochen. 
Sie gibt einen Einblick in ihre kreative Arbeit, die sich mit Design, handwerklicher Arbeit, Buchbinderarbeiten und alten Atlanten befasst....
Kommt mit und erfahrt mehr!
Am Schluss gibt es auch wieder etwas zu gewinnen, aber schaut einfach selbst.

Atlas Art
Der Shop gehört Julia Braun aus Göttingen/ Deutschland.
Er ist seit 2012 bei Etsy etabliert....
Hier geht es u.a. um aussergewöhnliche, handgebundene Notizbücher, Bücher, Collagen, Anhänger, Buttons, Postkarten....
Also wieder ein Shop, bei dem Design die Hauptrolle spielt.
Diesmal aber ganz anders!

Ihr findet Julia hier:
Etsy- Shop: AtlasArt
Homepage: Julia Braun Design
Facebook: Atlasart
Pinterest: Atlas Art



Erzähl mir ein bisschen von Dir - wer bist Du und was machst Du?
Mein Name ist Julia Braun und ich wohne mit meinem Mann und einer sehr gesprächigen Katze in Göttingen.
Ich bin selbständige Web- und Grafikdesignerin
 und habe ein kleines Label - Atlas Art- in dem ich handgebundene Bücher und Schmuck aus alten Atlas- Seiten mache.

Wie bist Du zu Deinem jetzigen Beruf bzw. Tätigkeit gekommen?
Schon in meinem Designstudent an der FH Potsdam war ich am liebsten in der Buchbindewerkstatt.
Hier habe ich das Buchbinden gelernt. Heute habe ich meine eigene kleine Werkstatt im Keller.

Was findet man in Deinem Shop?
Handgebundene Notizhefte und Bücher
eingebunden in Seiten aus alten Schulatlanten. 
Und Buttons und Kettenanhänger 
mit Sprüchen oder Ausschnitten aus Karten.
Notizhefte, Reisetagebücher...
Postkarten...

Kettenanhänger...

Buttons...
Was macht Deine Sachen so besonders?
Jedes Buch oder Heft in meinem Shop ist wirklich in eine Originalseite
 aus einem alten Schulatlas eingebunden.
Ich verwende immer einen bestimmten Schulatlas, den ich immer wieder neu antiquarisch kaufe.
Wie wichtig ist Die Umweltbewusstsein, 
auch in Bezug auf Deine Materialien und fertigen Sachen?
Umweltbewusstsein spielt eine grosse Rolle.
Es macht mir grosse Freude, einen Gegenstand, 
wie einen alten Atlas, der ja im Regal verstauben würde,
 durch Recycling zu neuem Leben zu erwecken.

Welche Materialien verarbeitest Du, kaufst Du sie mehr online oder auch lokal?
Die Atlanten, die ich benötige, kaufe ich bei einem grossen Auktionshaus.
Da ich viele Materialien in grossen Mengen benötige,
die es nur im Fachhandel gibt, kaufe ich überwiegend online ein.

Was ist Deine grosse Leidenschaft?
Das Schneiden und Binden der Bücher ist für mich sehr meditativ und entspannend.
 Dabei höre ich immer eine schöne Musik 
und genieße die körperliche Arbeit an der Presse und der Schneidemaschine. 
Vor allem die Arbeit mit den Händen und ganz ohne Computer
 ist ein schöner Ausgleich zu meiner sonst sehr computerbasierten Tätigkeit. 
Was ich auch gerne mache sind die Buttons
Hier kann ich mit verschiedenen Schriftarten und Farben spielen
das geht bei meiner sonstigen Arbeit etwas unter :-) 
Meine ganz geheime Leidenschaft sind meine Collagen
Sie sind der persönlichste Teil in meinen Shop. 
Wenn ich an den Collagen arbeite, 
dann ist das ein bisschen wie träumen mit offenen Augen. 

Was magst Du an Etsy, warum verkaufst Du hier?
An Etsy mag ich vor allem den "Spirit" .
Das Klima der Verkäufer untereinander ist geprägt 
durch Respekt, Bewunderung und Hilfsbereitschaft. 
Und natürlich die Dinge, die verkauft werden.
Ich bin schon so lange auf Etsy unterwegs und staune dennoch immer wieder,
 auf was für tolle Ideen manche Menschen kommen 
und wie gekonnt sie diese auch umsetzen.

Hast Du auf Etsy auch Lieblingsshops, denen Du folgst oder Lieblingsartikel?
Ja, da gibt es einige. Material für meine Collagen kaufe ich hier:
Wenn ich schönen Schmuck für mich selber suche dann stöbere ich gerne hier:
macht wunderbare Collagen von denen bereits zwei meinen Arbeitsplatz verschönern.
Bei Barruntando gibt es tolle Geschenke aus Keramik. 
Von happyLaulea kommen unsere Eheringe 
und bei TopHome gibt es tolle Filztaschen für Notebooks und Handys.
Um mal einige zu nennen :0)

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Dir aus?
Da ich selbständig arbeite sieht jeder Tag anders aus.
 Ich stehe um 8.00 Uhr auf, so dass ich um 9.00 Uhr am Computer sitze. 
Dann wird erstmal ein bisschen Schriftkram und Akquise gemacht 
und der Tag geplant.

 Dann arbeite ich in meinem ‚Brotjob’ an also an Websites oder Flyern.
 In die Werkstatt geht es eher am frühen Nachmittag
 und Abends werden die Buttons gemacht. 

Was machst Du, wenn Du mal nicht arbeitest? Gibt es "Freizeit" bei Dir?
Jein, denn auch in der Freizeit wird irgendwie an Projekten gearbeitet, 
denn ich stricke leidenschaftlich gerne.
 Wenn ich Ausgleich brauche dann gehe ich gerne in die Stadt
 oder spazieren oder liege auf dem Sofa und gucke eine Serie, 
mit der Katze auf dem Bauch.
Woher kommen die Ideen für Deine Arbeiten, was inspiriert Dich?
Gute Frage, irgendwie sind die Ideen einfach da. 
Was mich inspiriert sind Filme, Zeitschriften
 und Musik aus den 60er und frühen 70er Jahren
Manchmal schaue ich mir auf Pinterest Collagen oder Buchcover 
aus dem englischen und amerikanischen Raum an, das inspiriert mich sehr. 

Woran arbeitest Du momentan, gibt es neue Projekte?
Momentan bin ich dabei, mein ganzes Business neu zu ordnen und neu aufzustellen.
 Meine neue Website ist ein Teil davon. 
Dann gibt es aktuell eine Kooperation mit einem kleinen Laden hier in der Stadt, 
der meine Buttons vermarkten wird. 
Dafür gibt es neue Verpackungen, 
die auch in meinem Etsy Shop mit vermarktet werden. 

Was machst Du am Liebsten?
Immer das, was gerade ansteht.

Gibt es etwas, das Du noch gerne lernen würdest?
Besser schreiben ;-)

Hast Du ein Motto - fürs Leben und die Arbeit?
Keep it simple....


Welche Bücher liest Du?
Ich lese gern zeitgenössische Romane, z.B. von
Martin Suter, John Irving oder Meg Wolitzer und 
Tim und Struppi Comics.

Give-Away
Und nun aufgepasst, es gibt etwas zu gewinnen :0)
*du bist 18 oder älter, lebst in Europa und bist mit der Veröffentlichung deines Namens einverstanden
* du hinterlässt einen Kommentar hier im Blog unter diesem Post
*doppelte Kommentare werden gelöscht
*das Gewinnspiel endet am Sonntag, 22.01.2017 um 24:00h
*ausgelost wird am 23.01.2017

Na, dann mal schnell rein in den Lostopf ...
und Daumen drücken ...
Zu gewinnen gibt es:

ein tolles Notizheft nach Deiner Wahl, hier..


oder einen dieser tollen Kettenanhänger, ebenfalls nach Wahl, hier...

Schreibt bitte in Eurem Post, welcher Gewinn es sein soll 
und was ihr Euch ausgesucht habt.
Für ein Like bei facebook oder im Etsy-Shop könnt ihr noch ein zusätzliches Los erwerben, ist aber nicht Bedingung.
Dann freue ich mich auf Eure (hoffentlich) zahlreichen Kommentare!

Ganz LG aus Dänemark
Ulrike :0)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...